Kontakt

Telefon +49 (0) 53 21 / 34 90-0

Telefax +49 (0) 53 21 / 34 90-33
Email info@nuklearmedizin-harz.de

Anfrageformular

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag

08:00-17:00 Uhr

Mittwoch, Freitag

8.00-13.00 Uhr

Dienstag

Blutentnahme ohne Terminabsprache
08:00-17:30 Uhr

Jameda

Bewerten auch Sie Ihre Behandlung in unserer Praxis.

Ärzte
in Goslar auf jameda

 

Jetzt bei jameda bewerten

Wir sind bei Facebook

[custom-facebook-feed]

Herzlich Willkommen!

Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch unsere Praxis. Ihr Besuch im Harzer PET-Zentrum & Nuklearmedizin in Goslar beginnt immer bei unseren freundlichen Mitarbeiterinnen der Anmeldung.

Wartebereich

Bitte nehmen Sie in unserem Wartebereich nach erfolgter Anmeldung Platz. Es kann jetzt noch einige Minuten dauern, bis Sie aufgerufen werden und die Untersuchung beginnt.
Dies ist auch der Wartebereich, in dem Angehörige warten können. Aufgrund der Strahlenschutzgesetze können Angehörige nur in seltenen Ausnahmefällen bei der Untersuchung dabei sein. Da der Platz begrenzt ist, bitten wir Angehörige die Cafeteria des Krankenhauses zu nutzen. Bei einem heißen Kaffee vergeht die Wartezeit doch viel schneller. Vielleicht lockt die schöne Altstadt oder die grüne Umgebung zu einem Spaziergang?

Anamnesegespräch

Wir gehen auf Ihre Fragen ein und besprechen gemeinsam die anstehende Untersuchung und mögliche Befunde.

Blutentnahme
Applikation Nuklearmedizin

Nach dem Anamnesegespräch, in welchem alle Ihre Fragen geklärt werden können, erfolgt in diesem Raum die Blutentnahme. Außerdem wird hier sofort danach das schwach radioaktive Arzneimittel (Tracer) appliziert (verabreicht), sofern es für Ihre Untersuchung notwendig ist. Je nach Untersuchung sind dann unterschiedliche Wartezeiten notwendig, in denen sich das Radiopharmakon optimal in Ihrem Körper verteilt.

Wartezeit

Das gespritzte Medikament muss noch einige Zeit in Ihrem Körper wirken um die Untersuchung aussagekräftig zu gestalten. Sie können die Wartezeit in unserem dafür eingerichteten Wartezimmer bei einer Zeitungslektüre verbringen oder aber auch bei längeren Pausen nach Absprache die Wartezeit außerhalb der Praxis verbringen.

Im Labor

In unserem Labor bestimmen wir verschiedene Blutwerte selbst. Besonders die Schilddrüsenparameter liegen uns besonders am Herzen. Sowohl die Schilddrüsenhormone, als auch schilddrüsenspezifische Antikörper und Tumormarker werden in unserem Labor mit höchster Genauigkeit bestimmt. Durch das eigene Labor werden Bestimmungsfehler, die z.B. durch lange Transportwege entstehen, vermieden und wir können Ihnen volle Genauigkeit der Werte garantieren. Auch andere Nuklearmediziner vertrauen unserer sehr guten Qualität und schicken Blut für Spezialanforderungen.

Doppelkopfkamera

Wenn andere Organe als die Schilddrüse untersucht werden sollen, kommen die Doppelkopfkameras zum Einsatz. Diese besitzen im Gegensatz zur Schilddrüsenkamera zwei Aufnahmeköpfe. Diese Detektoren können den Körper von Kopf bis Fuß (Ganzkörperaufnahme) aber auch dreidimensional (SPECT) aufnehmen.

Gammakamera

Mit unserer Gammakamera können wir hochauflösendste Bilder des Stoffwechels Ihres Körpers generieren. Dabei ist es möglich, uns virtuell dreidimensional in Ihrem Körper zu "bewegen". Während der Aufnahme liegen Sie bequem auf dem Rücken, oder wie hier gezeigt entspannt auf dem Bauch bei den Herzuntersuchungen. Zu jeder Zeit stehen wir mit Ihnen in Kontakt, die meiste Zeit ist eine Mitarbeiterin mit im Raum, so dass keine Platzangst aufkommen kann.

Schilddrüsenuntersuchung / Szintigraphie

Nachdem das gespritzte Arzneimittel in dem zu untersuchenden Organ angereichert ist, werden in diesem Raum Schilddrüsenuntersuchungen durchgeführt. Während der Szintigraphie sitzen Sie auf einem bequemen Stuhl, werden vor der Gammakamera platziert und die Untersuchung kann beginnen. Ihnen passiert dabei nichts. Die Untersuchung dauert ca. 10 Minuten. Allerdings müssen nicht bei allen Patienten Szintigramme der Schildddrüse angefertigt werden. Oft reicht auch ein Ultraschall und die Bestimmung der Laborparameter.

Sonographie

In diesem Raum untersuchen wir Ihre Schilddrüse mit Ultraschall. Durch unser modernes hochfrequentes Gerät können wir auch kleinste Veränderungen Ihrer Schilddrüse finden und sicher beurteilen.
Während der Ultraschalluntersuchung liegen Sie entspannt auf dem Rücken. Wir werden mit etwas feuchtem Gel die Schallverbindung zu Ihrer Schilddrüse herstellen und diese dann bis ins kleinste Detail untersuchen. Sollte ein suspekter Befund bestehen, können wir auch sofort eine kleine Probe mit einer sehr feinen Nadel gewinnen. Diese wird dann weiter unter dem Mikroskop bei unseren sehr geschätzten Kollegen der Medizinischen Hochschule Hannover untersucht. Oft ist dieser Befund dann richtungsweisend für die weitere Behandlung der Schilddrüse. Bei den Schilddrüsenuntersuchungen findet hier dann auch das Abschlussgespräch statt, da jetzt alle verfügbaren Befunde vorhanden sind.

PET/CT

In unserem modernen PET/CT-System sehen wir auch kleinste Veränderungen frühzeitig. In dem hellen und freundlichen Raum findet die Untersuchung in entspannter Atmosphäre statt.

Abschlussgespräch

Gemeinsam besprechen wir die Befunde der vorangegangenen Untersuchung und zeigen mögliche Behandlungswege auf.